Archivierter Artikel vom 26.10.2012, 15:00 Uhr
Plus
Treis-Karden

Gemeinsames Abwasserwerk in Treis-Karden fraglich

2014 soll die Verbandsgemeinde Treis-Karden in die benachbarten Verbandsgemeinden Cochem und Kaisersesch eingegliedert werden. Die Fusionsvereinbarung steht, das Landesgesetz steht noch aus. Und Detailfragen werden derzeit geprüft, so auch bei der Abwasserbeseitigung. In der Fusionsvereinbarung hatten sich die drei VGs darauf verständigt, über ein Gutachten eine gemeinsame Betriebsführung der drei Abwasserwerke untersuchen zu lassen. Das Gutachten liegt nun vor und empfiehlt eine getrennte Werksführung für Cochem und Kaisersesch, da „nennenswerte Einsparpotenziale“ nicht gesehen werden.

Lesezeit: 2 Minuten