Archivierter Artikel vom 02.12.2016, 17:06 Uhr
Plus
Dünfus

Gemeinde ist klamm: Dünfus wird keine Pferdesteuer erheben

Einwohnerschwund, 600 000 Euro Schulden, kaum Einkünfte bei steigenden Ausgaben, leer stehende Häuser und kein Geld für dringend nötige Sanierungen des Spielplatzes und des Bürgerhauses: Ortsbürgermeister Marcus Cortnum und der Gemeinderat von Dünfus stehen vor der schwierigen Aufgabe, neue Finanzierungsquellen aufzuspüren. Doch die Idee, mit einer Pferdesteuer die Gemeindekasse aufzufüllen, macht die Pferde(halter) scheu, die – natürlich nur verbal – heftig „ausschlagen“.

Lesezeit: 2 Minuten