Kaisersesch

Geldautomat fliegt in die Luft: Aber kein Geld für die Diebe

In der Nacht zu Donnerstag haben Unbekannte einen Geldautomaten im Kaisersescher Rewemarkt in die Luft gesprengt. Danach flohen die Diebe nach Angaben einer Anwohnerin in einem dunklen Kombi der Marke Audi in Richtung Autobahn. Dieser Zeugin zufolge handelte es sich um drei Täter. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 30.000 Euro. Nach Angaben der Sparkasse Mittelmosel sind die Täter allerdings leer ausgegangen, haben kein Geld erbeutet. Dennoch gibt es wohl genug räuberische Sprengmeister, die auf diese brachiale Masche setzen, um an Geld heranzukommen.

David Ditzer Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net