Archivierter Artikel vom 14.03.2016, 17:32 Uhr
Plus
Zell

Gegenwind für Zells VG-Chef Simon im Hunsrück: Trägt Windkraft Teilschuld?

Mit Rückenwind wird Karl Heinz Simon (SPD) als Bürgermeister der Verbandsgemeinde (VG) Zell in seine dritte Amtszeit gehen. Am Wahlsonntag schenkten ihm 75,5 Prozent der Wähler ihr Vertrauen – bei einer Wahlbeteiligung von 66,8 Prozent. Beim Blick auf Simons Resultate in den einzelnen Ortsgemeinden fällt auf, dass in den Hunsrückdörfern Mittel-strimmig und Sosberg viele Wähler gegen Simon stimmten, nämlich 58,3 respektive 56,0 Prozent. Simon sagt dazu: „Ich denke, dass das Thema Windkraft da eine Rolle gespielt haben dürfte.“

Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema