Archivierter Artikel vom 26.03.2018, 17:10 Uhr
Büchel

Gegen Atomwaffen: 20-Wochen-Protestaktion in Büchel hat begonnen

Bis zum 9. August stehen wieder Proteste in Büchel an. Zum Auftakt gab es eine Mahnwache mit einer kleinen Kundgebung. „Es ist Zeit, hier Flagge zu zeigen“, betonte Mayens Oberbürgermeister Wolfgang Treis am Haupttor.

Protest in Büchel.
Protest in Büchel.
Foto: Dieter Junker

Redner forderten zudem den Abzug der Atomwaffen aus Deutschland und eine deutsche Unterschrift unter den UN-Atomwaffenverbotsvertrag. Begleitet wurde der Protestauftakt von laut startenden Tornados der Bundeswehr. Und Hundeführer der Bundeswehr trainierten hinter dem Zaun auffällig laut, wie ihre Hunde zivile Eindringlinge verfolgen und stellen. Offenbar eine Warnung in Richtung möglicher Go-In-Aktionen der Friedensbewegung. Weiterer Bericht folgt. dj