Daun/Kelberg/Cochem-Zell

Geburtshilfe Daun: Druck darf nicht nachlassen

Nach der Schließung der Geburtshilfestation im Maria-Hilf-Krankenhaus in Daun (die RZ berichtete) gibt es nun eine andere Lösung: Am 10. Mai eröffnet die vom Kreistag Vulkaneifel beschlossene Hebammenzentrale in Daun. Auch im Kelberger Ortsteil Zermüllen ist eine Beratungsstelle vor allem für Schwangere und junge Mütter aus den Bereichen Ulmen und Kaisersesch gestartet. Doch eine Geburtshilfe ersetzen die Einrichtungen nicht.

Angelika Koch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net