Archivierter Artikel vom 13.05.2015, 16:14 Uhr
Plus
Cochem

Gärtner baut Hanf im Gewächshaus an

Zwölf Pflanzen wuchsen und gediehen prächtig in einem Gewächshaus an der Mosel, etwa 1,5 Meter hoch – in voller Blüte. Kein Wunder, immerhin kümmerte sich ein gelernter Gärtner um die berauschenden Pflanzen. Erfreuen konnte sich ein Nachbar an diesem Anblick allerdings nicht und rief die Cochemer Polizei. Das Ergebnis vor dem Amtsgericht: Acht Monate Haft auf Bewährung für einen 57-jährigen Moselaner und eine Geldstrafe für seine Lebensgefährtin, die mit dem Anbau zwar nichts zu tun hatte, ihn aber offenbar duldete.

Lesezeit: 2 Minuten