Plus
Cochem-Zell

Fürs Landleben wichtig: Dorfläden bringen Schwung in den Ort

Eigentlich bergen die Zahlen einer neuen Nahversorgungsstudie von Handwerkskammer (HwK) und Industrie- und Handelskammer (IHK) keine Überraschung: Im Kreis Cochem-Zell gibt es nur in weniger als der Hälfte der Ortsgemeinden Einzelhandelsgeschäfte, die Versorgung erfolgt hauptsächlich durch Bäckereien und Metzgereien. Supermärkte und Discounter sind lediglich in sieben Gemeinden vorhanden. Und doch zeigen sie eines deutlich: Der Einzelhandel zieht sich aus der Fläche zurück.

Lesezeit: 3 Minuten
„Die Ergebnisse dieser Studie bestätigen eigentlich nur das, was wir kennen und schon länger wahrnehmen“, sagt Knut Schneider, der Cochem-Zeller Regionalgeschäftsführer der IHK. Es sei nicht nur so, dass sich der Einzelhandel als Nahversorger aus dem ländlichen Raum zurückziehe, auch der Onlinehandel grabe den lokalen Anbietern zunehmend das Wasser ab, ...