Archivierter Artikel vom 14.12.2011, 18:56 Uhr
Plus
Ulmen

Fünf Unfälle auf schneeglatter Autobahn bei Ulmen

Wegen Schneeglätte haben sich auf der Autobahn 48 bei Ulmen zwischen 17.15 Uhr und 17.30 Uhr gleich fünf Unfälle ereignet. Wie die Autobahnpolizei Kaisersesch mitteilte, kamen alle Autos von der Fahrbahn ab. Ursache für die Glätte waren schwere Wintergewitter, die mit Hagel und Schnee im Gepäck über die Eifel hinwegzogen. Zum Glück verletzte sich keiner der Unfallbeteiligten schwerer. Wie hoch der Schaden an den Autos ausfällt, war zunächst noch nicht absehbar. Doch Polizei und Feuerwehr hatten alle Hände voll zu tun.