Archivierter Artikel vom 08.12.2016, 16:49 Uhr
Plus
Ulmen

Fünf Meter Leiter befeuern die Ulmener Gemüter

520 000 Euro kostet das fast neue Drehleiterfahrzeug für die Stadt Ulmen, dessen Beschaffung der Verbandsgemeinderat jetzt endgültig beschlossen hat. Seit knapp zwei Jahren beschäftigt die neue Ausstattung der Feuerwehr die Lokalpolitik, intern läuft die Diskussion schon wesentlich länger. Im Fokus stehen neue Tanklösch- und Rüstfahrzeuge sowie Drehleitern, die die Sicherheit im gesamten Kreis erhöhen sollen. Nicht zum ersten Mal wurde nun die Kritik von Bernhard Rodenkirch, dem Fraktionsvorsitzenden der SPD im VG-Rat, die Neuanschaffungen lägen oberhalb des Notwendigen, emotional diskutiert.

Lesezeit: 2 Minuten