Archivierter Artikel vom 07.04.2021, 17:09 Uhr
Plus
Büchel/Karlsruhe

Friedensaktivistinnen reichen Verfassungsbeschwerde in Karlsruhe ein

Erneut haben zwei Mitglieder der Friedensbewegung wegen ihrer Verurteilung aufgrund von Go-in-Aktionen in Büchel Verfassungsbeschwerde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eingereicht. Es ist die bisher 13. und 14. Verfassungsbeschwerde seit 1997, die beim höchsten deutschen Gericht damit vorgelegt wurde. Bisher haben die Karlsruher Richter allerdings keine dieser Beschwerden zugelassen.

Von Dieter Junker Lesezeit: 1 Minuten