Plus
Zell

Forstwirtschaft: Zeller Holz als Baustoff weiter äußerst gefragt

Einstimmig hat der Zeller Stadtrat während seiner jüngsten Sitzung in der Schwarze-Katz-Halle den vom Forstamt aufgestellten Forstwirtschaftsplan für dieses Jahr gebilligt. Der Plan legt das Einschlagsoll auf 4495 Festmeter Holz fest und geht von einem Defizit von rund 3000 Euro aus (bei rund 332.000 Euro Kosten für Holzernte und übrige Betriebsarbeiten). Trotz der Dürren vergangener Jahre überbrachte Revierförsterin Cornelia Berger den Ratsmitgliedern dieses Mal auch gute Nachrichten. Schlechte gibt es ohnehin genug.

Von David Ditzer Lesezeit: 3 Minuten