Archivierter Artikel vom 24.07.2017, 18:04 Uhr

Flüssigkeitsverlust ausgleichen

Mindestens 1,5 bis 2 Liter Flüssigkeit sollte der gesunde Mensch täglich zu sich nehmen, empfiehlt die Bundesärztekammer. Das ist die Menge Flüssigkeit, die man normalerweise täglich verliert. Bei hochsommerlichen Temperaturen kann sich diese Menge schnell erhöhen, entsprechend mehr sollte man trinken.

Beim Schwitzen verliert der Körper große Mengen an Kochsalz, Magnesium und andere Elektrolyte. Um den Kochsalzverlust auszugleichen, sind Gemüsebrühen geeignet. Als Durstlöscher bieten sich Mineralwasser, ungezuckerte Kräuter- und Früchtetees und verdünnte Obstsäfte an. Ungeeignet sind zuckerhaltige Getränke wie Cola und Limonade sowie Alkohol.