Archivierter Artikel vom 03.10.2016, 16:34 Uhr
Plus
Cochem

Filialerneuerung in Cochem geht voran: Kunde soll auf freundlichere Sparkasse treffen

Heller, offener, freundlicher – so soll die neue Filiale der Sparkasse Mittelmosel eines nicht allzu fernen Tages sein. „Alles wird einladender werden“, verspricht Edmund Schermann, der Vorstandsvorsitzende des Institutes. Im Sommer 2017 dürfen sich die Kunden davon überzeugen, bis dahin soll der etwa 9,9 Millionen Euro teure Umbau vollendet sein. „Wir liegen gut im Plan und arbeiten hart daran, dass wir im Sommer fertig sind“, betont Schermann. 40 bis 50 Sparkassenangestellte werden dann dort arbeiten – zurzeit hat man im St.-Martin-Haus ein Ausweichquartier bezogen.

Lesezeit: 4 Minuten