Archivierter Artikel vom 01.02.2015, 16:29 Uhr
Zell

Feuerwehr im Doppeleinsatz: Brennender Motor und Chlorgasaustritt

Einen ereignisreichen Tag hatte die Feuerwehr Zell am Samstag: Einen Chlorgasaustritt im Schwimmbad und einen Motorbrand auf dem Globusparkplatz mussten sie bekämpfen.

Den Brand eines Autos auf dem Parkplatz des Globusmarktes in Zell konnte die Feuerwehr unter Kontrolle bringen.
Den Brand eines Autos auf dem Parkplatz des Globusmarktes in Zell konnte die Feuerwehr unter Kontrolle bringen.
Foto: Peter Scherer

Gegen 6.25 Uhr am Morgen wurde der Austritt von Chlorgas im Zeller Schwimmbad gemeldet. Bei der Kontrolle der Räumlichkeiten stellte der Gefahrgutzug Zell einen Austritt des Gases in einem Abstellraum fest. Die Wartungsfirma wurde alarmiert. Das Bad blieb während der Absicherungsarbeiten geschlossen. Zu Schaden kam niemand, heißt es vonseiten der Polizeiinspektion Zell.


Am Nachmittag wurden die Feuerwehrleute gegen 15.30 Uhr auf den Parkplatz des Globusmarktes gerufen. Dort traten Flammen aus dem Motorraum eines parkenden Opel Astra. Die zwölf Feuerwehrmänner konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen, nachdem sie die Motorhaube mit einem speziellen Werkzeug geöffnet hatten. Verletzt wurde auch hier niemand. Wie die Feuerwehr vermutet, liegt die Ursache für das Feuer wohl in einem technischen Defekt im Vergaserbereich. Das etwa zehn Jahre alte Fahrzeug hat einen Totalschaden erlitten. pec/vos