Archivierter Artikel vom 17.03.2017, 09:29 Uhr
Gamlen

Feuer in der Eifel: 300 Strohballen in Brand gesetzt

Rund 300 Strohballen sind in der Nacht zum Freitag in Gamlen in der Eifel nahe der Autobahn 48 verbrannt.

Die rund 300 Strohballen brannten noch in den Morgenstunden.
Die rund 300 Strohballen brannten noch in den Morgenstunden.
Foto: Thomas Brost

Offenbar hatten unbekannte Täter die Ballen, die auf freiem Feld gelagert waren, gegen 4 Uhr angesteckt. Die Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehren Gamlen und Kaifenheim ließen die Ballen kontrolliert abbrennen. Über die Täter ist derzeit noch nichts bekannt. Die Kripo Mayen hat mit ihren Ermittlungen begonnen. (bro)

  • Im vergangenen Jahr gab es eine ganze Serie von brennenden Strohballen. Die Polizei konnte diese Fälle auflösen.