Altlay

Feuer in Altlayer Wohnung: Polizei vermutet Straftat

Offenbar war eine Brandstiftung die Ursache für ein Feuer in einer Altlayer Wohnung – das vermuten zumindest Polizei und Staatsanwaltschaft. Gegen 15 Uhr wurde am Dienstag ein Feuer im Untergeschoss eines Wohnhauses im Hunsrück gemeldet. Laut der Koblenzer Staatsanwaltschaft bemerkte ein Bewohner der darüber liegenden Wohnung aufsteigenden Qualm und schaute außen nach.

Foto: Jörg Peter Herrmann/dpa

Währenddessen meldete bereits ein Rauchmelder im Dachgeschoss den Brand. Der Mann und seine Ehefrau konnten die Wohnung eigenständig und unverletzt verlassen. Der Brand konnte durch die Feuerwehr, die mit etwa 40 Einsatzkräften vor Ort war, gegen 15.30 Uhr gelöscht werden. Der Sachschaden beläuft sich einer ersten groben Schätzung zufolge auf etwa 100.000 Euro. Jetzt ermitteln die Kriminalpolizei in Wittlich und die Staatsanwaltschaft Koblenz. „Es liegen Anhaltspunkte für eine Brandstiftung vor“, teilt die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage unserer Zeitung mit. Weitere Auskünfte könnten zum jetzigen Zeitpunkt aus ermittlungstaktischen Gründen nicht erteilt werden, heißt es. ker