Plus
Roes

Festival in Roes: Von lateinamerikanischer Musik über Schattentheater bis Blues

Prall gefüllt mit kurzweiligen Auftritten zahlreicher Musiker, Interpreten, Darsteller und bildender Künstler präsentierte sich das Unterhaltungsprogramm des Elztalfestivals. An bewährter Stelle im Grüngürtel der Brückenmühle an drei Tagen ausgerichtet, war das Festival kein Publikumsmagnet, das Interesse offenbarte sich als eher bescheiden. Leider, denn das was die oftmals namhaften Festivalaktiven auf, vor und neben der Bühne sowie auf der gesamten Eventwiese boten, war allemal sehens- und hörenswert.

Von Tom Esser Lesezeit: 1 Minuten