Archivierter Artikel vom 20.04.2020, 05:00 Uhr
Plus
Cochem

Feiern auf dem Balkon statt auf der Wiese: Cochemer lassen sich die Knipp nicht nehmen

Gefärbte Eier und den Bummes mit der Möhre im Gepäck, so geht's auf die Knipp. Wenn die Kanonen der Reichsburg die Kreisstadt am Montag nach dem Weißen Sonntag um 13 Uhr beschallen, ist allen klar: Der höchste Feiertag in Cochem ist angebrochen. Doch in diesem Jahr ziehen keine Scharen von Menschen zum gemütlichen Beisammensein auf die Wiese am Schlossberg. Schuld ist das Coronavirus, das der Welt neben Leid und Unsicherheit Abstandsregeln und Veranstaltungsabsagen eingebracht hat. In diesen Zeiten erfasst die Cochemer umso mehr die Feierlaune, um dem Schlechten auch etwas Gutes entgegenzusetzen. Kurzum: Die Bürger der Kreisstadt lassen sich den Knippmontag nicht nehmen – und feiern ihn zu Hause auf dem Balkon und teilen die Erlebnisse im kleinsten Kreis in einer WhatsApp-Gruppe und auf Facebook.

Von Daniel Rühle Lesezeit: 3 Minuten
+ 4396 weitere Artikel zum Thema