Archivierter Artikel vom 12.10.2015, 06:49 Uhr
Ulmen

Falschfahrer auf der A 48 unterwegs: Mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet

Ein 79 Jahre alter Autofahrer gefährdete am späten Sonntagabend mehrere Verkehrsteilnehmer auf der A 48. Er war um 22.41 Uhr in falscher Richtung zwischen der Anschlussstelle Ulmen und dem Autobahndreieck Vulkaneifel unterwegs.

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa

Erst nachdem ein Zivilfahrzeug der Polizei kurz vor der Anschlussstelle Ulmen dem Falschfahrer aus dem Kreis Daun ausweichen musste, bemerkte dieser sein Fehlverhalten. Er wendete auf der Fahrbahn und konnte schließlich in Ulmen aus dem Verkehr gezogen werden. Die Ursache der Falschfahrt dürfte in altersbedingter körperlichen Ausfallerscheinungen beruhen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Autobahnpolizei Mendig unter Tel. 02652/97950 oder per E-Mail pastmendig@polizei.rlp.de zu melden.