Archivierter Artikel vom 09.07.2013, 17:10 Uhr
Plus

Fahrertausch rettet Kirner nicht

Wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen falscher Verdächtigung wurde ein 32-jähriger Kirner vom Amtsgericht Cochem jetzt zu einer Haftstrafe von acht Monaten verurteilt. Dass die Strafe nicht zur Bewährung ausgesetzt wurde, liegt an den umfangreichen Vorstrafen des Fliesenlegers, gegen den schon zuvor drei Bewährungsstrafen verhängt worden waren.

Lesezeit: 2 Minuten