Archivierter Artikel vom 05.10.2012, 20:33 Uhr
Plus
Treis-Karden

Essen angebrannt: Treiser Seniorin erleidet Rauchgasvergiftung

Angebranntes Essen hat am frühen Abend im Treis-Kardener Ortsteil Treis einen größeren Feuerwehreinsatz ausgelöst. Wie die Polizei Cochem mitteilte, hatte sich eine 1929 geborene Frau in ihrer Küche Essen zubereitet. Dabei entwickelte sich so starker Rauch, dass die Frau eine Rauchgasvergiftung erlitt. Nach RZ-Informationen bemerkte eine Nachbarin den Qualm und alarmierte die Feuerwehr. Das Haus an der Brückenstraße ist weiterhin bewohnbar.