Plus
Neef

Erinnnerung ans Corona-Jahr: Wegkreuz in Neef lädt zum Innehalten ein

Wer den Friedhof von Neef erreichen will, muss einen steilen Weg hinauf zum Petersberg überwinden. Gut, dass es auf halber Strecke einen Rastplatz gibt, von dem aus man einen herrlichen Ausblick auf die Mosellandschaft hat. Neben Ruhebank und Tisch wurde hier kürzlich auch ein Wegkreuz aufgestellt. Zu verdanken hat die Gemeinde das dem Hobbybastler Jürgen Kochems. „In Süddeutschland sind meine Frau und ich schon oft solchen Wegkreuzen begegnet, die zum Innehalten und zur Besinnung einladen. Das hat uns immer gut gefallen“, erklärt der 77-Jährige.

Von Ulrike Platten-Wirtz Lesezeit: 2 Minuten