Archivierter Artikel vom 20.06.2018, 16:53 Uhr
Plus
Kaisersesch

Eine Million für neue Anlage: Künftig mit grüner Energie heizen

Das Kaisersescher Schulzentrum soll künftig mit einer Anlage auf Basis erneuerbarer Energie beheizt werden. Der Verbandsgemeinderat hat beschlossen, dem Kreis Cochem-Zell einen Zuschuss von 32,28 Prozent der Kosten für den Einbau einer sogenannten Grünschnitt-Anlage mit Öl-Spitzenlastkessel zu zahlen. Diese Maßnahme wird die VG Kaisersesch voraussichtlich rund 301.203 Euro kosten. Die Gesamtkosten betragen rund eine Million Euro, der Kreis übernimmt 630.000 Euro. „Das ist eine hohe Investition, wir haben jedoch keine bessere Alternative“, erklärten die Fraktionssprecher übereinstimmend.

Von Brigitte Meier Lesezeit: 1 Minuten