Plus
Senheim-Senhals

Eine Brücke befreit Senheim aus der Sackgasse: Vor 50 Jahren wurde Bauwerk eingeweiht

Ein 60 Jahre lang gehegter, aber immer wieder zerstörter Wunschtraum ging vor 50 Jahren für die Moselgemeinden Senheim und Senhals in Erfüllung: Am Donnerstag, 14. Dezember 1967, weiht der damalige Staatssekretär im rheinland-pfälzischen Wirtschafts- und Verkehrsministerium, Heinrich Holkenbrink, die Moselbrücke Senheim ein.

Von David Ditzer
Lesezeit: 4 Minuten
Der Senheimer Friedhelm Buschbaum sagt im Rückblick: „Die Brücke hat nicht nur beide Ortsteile, sondern auch die Straßennetze auf beiden Moselseiten miteinander verbunden.“ Sie sei nicht zuletzt für die wirtschaftliche Weiterentwicklung des Moselkrampens von zentraler Bedeutung gewesen. Der 64-jährige Senheimer muss es wissen, denn er hat sich intensiv mit der ...