Archivierter Artikel vom 15.05.2015, 18:20 Uhr
Plus
Cochem

Ein Baukran sorgt in Sehl für mächtig Ärger

Ein großer Baukran sorgt derzeit in Sehl für Ärger bei den Anwohnern in dem Cochemer Stadtteil. Auf dem Gelände eines Getränkegroßhändlers sollen nach deren Informationen ab Mitte Mai für mindestens ein Jahr viele Tonnen Bewehrungsstahl für den Bau des Kaiser-Wilhelm-Tunnels zwischengelagert und bearbeitet werden. Die Anwohner befürchten Lärmbelästigungen und Beeinträchtigungen für den Tourismus. Und haben sich bereits an Stadt und Kreis gewandt.

Lesezeit: 2 Minuten