Plus
Schutz

Ein altes Handwerk für sich entdeckt: Eifler betreibt Korbflechterei als „Arbeitstherapie“

In Schutz, in der Wochenendstraße 1, blüht noch altes Kunsthandwerk. Der Künstler ist Klaus Krisor, der sich einen alten Beruf zur Freizeitgestaltung erkoren hat: Krisor ist „Hobbykorbflechter“, und das erkennt man allüberall in seinem geräumigen Wohnhaus. Dort trifft man Körbe für alle Zwecke an.

Von Bernd Schlimpen Lesezeit: 2 Minuten