Mittelstrimmig

Eigene Ostereier: Ich wollt', ich wär' ein Huhn in Mittelstrimmig

Eier gehören zu Ostern. Aber bitteschön bio, oder zumindest aus Freilandhaltung, sollten sie sein. So fordert es der Naturschutzbund (Nabu) Rheinland-Pfalz. Und zwar nicht nur zur Osterzeit. Massenhaltung, der Einsatz von Antibiotika, sojahaltigem Futter sowie Käfighaltung stehen ganzjährig in der Kritik. Glücklichen Hühnern sollten mindestens 0,16 Quadratmeter Stallfläche sowie 4 Quadratmeter Auslauf pro Henne zur Verfügung stehen.

Ulrike Platten-Wirtz Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net