Archivierter Artikel vom 04.02.2022, 15:36 Uhr
Plus
Gerolstein/Daun

Eifelquerbahn: Wie geht es jetzt weiter?

Bis zu 750 Tonnen schwere Züge waren von Gerolstein bis Kaisersesch unterwegs. Aber damit ist erst mal wieder Schluss: Die Bahn sagt, es bleibt vorerst bei den Überführungsfahrten von gestrandeten Zügen. Der Verein Eifelquerbahn fordert, die Strecke umgehend für den Materialtransport zum Wiederaufbau der Eifelstrecke Köln-Trier herzurichten (die RZ berichtete).

Von Stephan Sartoris Lesezeit: 3 Minuten