Plus
Eifel

Eifelquerbahn: Noch steht das Signal nicht für ewig auf Rot

Das Haltesignal für die Eifelquerbahn steht noch nicht endgültig auf Rot: Aufgeschoben hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr in Koblenz die Entscheidung darüber, ob die Schienenstrecke zwischen Kaisersesch und Gerolstein reaktiviert wird oder dauerhaft stillgelegt bleibt.

Lesezeit: 2 Minuten
Eifel - Das Haltesignal für die Eifelquerbahn steht noch nicht endgültig auf Rot: Aufgeschoben hat die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr in Koblenz die Entscheidung darüber, ob die Schienenstrecke zwischen Kaisersesch und Gerolstein reaktiviert wird oder dauerhaft stillgelegt bleibt.Ursprünglich hatte die Versammlung gestern den Beschluss fassen sollen, dass eine Reaktivierung „zum ...