Archivierter Artikel vom 13.03.2020, 16:52 Uhr
Cochem-Zell

Eifel und Mosel: Zwei bestätigte Covid-19-Fälle in Cochem-Zell

Wie die Cochemer Kreisverwaltung mitteilt, wurden am Donnerstagnachmittag bei den ersten zwei Personen aus Cochem-Zell Covid-19-Infektionen festgestellt. Das Gesundheitsamt ist derzeit dabei, die Kontaktpersonen zu ermitteln, die ebenfalls untersucht und gegebenenfalls in Quarantäne genommen werden.

Ein Modell des Coronavirus.
Ein Modell des Coronavirus.
Foto: dpa

Bei der einen Person handelt es sich um einen 55-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Zell, der kürzlich aus einem Urlaub in Italien zurückgekehrt ist. Der Mann hatte sich testen lassen, nachdem bei ihm grippeähnliche Symptome aufgetreten waren. Bei der weiteren Person handelt es sich um einen 54-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Kaisersesch. Er gehörte einer Reisegruppe an, die in der vergangenen Woche im österreichischen Ischgl in Urlaub war.

Den betroffenen Männern geht es den Umständen entsprechend gut. Sie befinden sich, ebenso wie ihre Ehefrauen, in häuslicher Quarantäne. Das Gesundheitsamt steht in engem Austausch mit den Erkrankten, heißt es aus dem Kreishaus.