Plus
Mosel

Düsterer Ausblick: Deutsche trinken immer weniger Wein

Von Winfried Simon
Die Deutschen trinken weniger Wein, die Personal- und die Produktionskosten steigen. Für die Winzer sind harte Zeiten angebrochen.
Die Deutschen trinken weniger Wein, die Personal- und die Produktionskosten steigen. Für die Winzer sind harte Zeiten angebrochen. Foto: Daniel Rühle (Archiv)

Kriege, Krisen, Inflation: Viele Menschen haben momentan mit steigenden Ausgaben zu kämpfen und sparen lieber, anstatt sich etwas zu gönnen. Das spüren auch die vielen Winzer. Eine Kolumne von Winfried Simon zu den Auswirkungen der kriselnden Wirtschaft auf die Weinlese an der Mosel.

Lesezeit: 2 Minuten
Es sind keine guten Nachrichten, die man fast täglich lesen und hören kann. Die Wirtschaft schrumpft, die Zahl der Firmenpleiten steigt, große Firmen, vor allem diejenigen, die viel Energie benötigen, verlegen ihre Produktion ins Ausland und so weiter. Strom, Gas, Lebensmittel, noch höhere Steuern und Abgaben – das Leben wird ...