Archivierter Artikel vom 06.04.2018, 06:00 Uhr
Plus
Cochem

Dürfen die Mauss-Akten eingesehen werden?

Mauss und kein Ende. Erneut wird der Hunsrücker Ex-Agent Thema im Cochem-Zeller Kreistag sein. Dabei wird es darum gehen, ob Akten über Werner Mauss, die in der Kreisverwaltung liegen, auch von Kreistagsmitgliedern eingesehen werden dürfen. Dies hatte die SPD bereits im Dezember beantragt. Wir beantworten die sechs wichtigsten Fragen dazu:

Von Dieter Junker Lesezeit: 3 Minuten