Archivierter Artikel vom 30.06.2017, 18:00 Uhr
Plus
Zilshausen/Koblenz

Drogenhaus in Zilshausen: Mieter (45) ist seit zwei Jahrzehnten kriminell

Seine Nachbarn mochten ihn. Sie fanden ihn nett, den Neuen im Dorf. Umso größer war das Entsetzen in Zilshausen, als das Anwesen des 45-jährigen Niederländers in Flammen aufging – und Feuerwehrleute eine illegale Cannabisplantage in seiner Scheune entdeckten. Im Prozess am Landgericht Koblenz wollte sich der mutmaßliche Chef des Drogenhauses bislang nicht zu den Vorwürfen äußern. So ist recht wenig bekannt über den Mann mit den Tattoos an den Händen und dem Kruzifix am Hals. Doch jetzt hat der dritte Verhandlungstag gezeigt: Der 45-Jährige ist seit zwei Jahrzehnten kriminell.

Von Eugen Lambrecht Lesezeit: 2 Minuten