Archivierter Artikel vom 10.08.2020, 06:00 Uhr
VG Kaisersesch

Drittes Dürrejahr in Folge: Forst vor großen Herausforderungen

Im dritten Jahr hintereinander fehlen den Wäldern in unserer Region ausreichende Niederschläge. Auch in der Verbandsgemeinde Kaisersesch: Förster Markus Brengmann ist besorgt über den Zustand der Bäume. Er zeichnet ein aktuelles Bild der Krisenlage. „Die Bäume sind dauerhaft einer Stresssituation ausgesetzt“, sagt Brengmann. In diesem Jahr sind die Niederschläge in der Vegetationszeit wiederum sehr dürftig gewesen. Einzig die Höchsttemperaturen sind bisher geringer als in den Jahren 2018 und 2019, wie es in einer Pressemitteilung der VG Kaisersesch heißt.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net