Archivierter Artikel vom 03.11.2011, 09:23 Uhr
Plus

Dörfer mit Zukunft: Mesenich holt Landesrang fünf in Wettbewerb, Alflen auf Platz sieben

Alflen/Mesenich/Mainz – Über ein Preisgeld von 800 Euro darf sich die Moselgemeinde Mesenich freuen, weil sie im Landesentscheid des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ den fünften Platz in der Sonderklasse belegt hat. Das Eifeldorf Alflen, das in der Hauptklasse angetreten war, hat den siebten Platz belegt und erhält ein Preisgeld von 300 Euro. Innenminister Roger Lewentz ehrte die 23 Siegergemeinden des Landesentscheids im Kurfürstlichen Schloss zu Mainz. Lewentz sagte: „Die Dörfer, die heute hier ausgezeichnet werden, haben Zukunft. Dies wurde ihnen von drei unabhängigen Jurys auf Kreis- , Gebiets- und Landesebene bestätigt. Die Bemühungen der Dorferneuerung waren hier von Anfang an auf die Innenentwicklung, die Stärkung der Ortskerne, angelegt.“

Lesezeit: 2 Minuten