Archivierter Artikel vom 24.02.2020, 06:00 Uhr
Plus
Eifel

Die Reaktivierung der Reaktivierung: Wie es um die Eifelquerbahn steht

Nachdem der Kreistag in Daun die Reaktivierung der Eifelquerbahn wieder auf die Tagesordnung gesetzt hat, kommt Bewegung in die Debatte um die Trasse zwischen Kaisersesch und Gerolstein. Ein entsprechender Arbeitskreis hat sich bereits getroffen, der SPNV-Nord (Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord) arbeitet an einem Konzept, wie auf der Strecke ein Personennahverkehr etabliert werden könnte. Und Benedikt Oster, der als Landtagsabgeordneter an der Sitzung des Arbeitskreises teilgenommen hat, sagt: „Die Chancen sind so hoch wie nie.“

Von Kevin Rühle Lesezeit: 3 Minuten