Archivierter Artikel vom 22.11.2018, 11:36 Uhr

Die Preisträger bei den „Sternen des Sports“

1. Platz (2500 Euro): SV Grün-Weiß Müden 1971, ausgezeichnet fürs Projekt „Alt-Fußballer auf Spuren des Dreißigjährigen Krieges“, begleitet von Volksbanken/Raiffeisenbanken Cochem-Zell

  • 2. Platz (1500 Euro, Kleiner Stern in Silber): TV Hochdorf 1894, fürs „Nachwuchskonzept 2002‚ MEHR als nur Handball“, begleitet vom Landessportbund
  • 3. Platz (1000 Euro, Kleiner Stern in Silber): Vereinigte Turnerschaft Zweibrücken, für die Aktion „Eure Gesundheit mit uns“, begleitet von VR-Bank Südwestpfalz eG Pirmasens-Zweibrücken
  • Je einen Förderpreis von 500 Euro erhielten der SV Lasel-Feuerscheid, der TV 1861 im ASV Landau und der VfR Wormatia Worms. red