Cochem

Deutsch lernen macht Spaß: Wie eine Cochemerin Flüchtlinge zu Lernerfolgen führt

Im dunklen Klassenraum der BBS, in den nur wenig Sonnenlicht durch die Fensterscheiben eindringt, verbreitet Sprachlehrerin Carolin Gilbaya gute Stimmung und versetzt die Schüler mit ihrer lebendigen, fröhlichen Art in Lernlaune. Schon seit der Flüchtlingskrise im Jahr 2015 unterrichtet die Dozentin Deutsch als Fremdsprache. Ihre aktuelle Klasse setzt sich aus Schülern verschiedener Nationalitäten zusammen. Obwohl die Wissensvermittlung und das Lernen der deutschen Sprache als große Herausforderungen angesehen werden, genießen die Migranten ihre Unterrichtsstunden und fühlen sich geehrt, eine vitale, lebensfrohe Lehrerin zu haben.

Miriam El Agha Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net