Kreis Vulkaneifel

Der Weg in eine bessere Zukunft: Eifeler Förderverein „Teelpalig Waisenkinder Ghana“ unterstützt Jugendliche und Familien

Millicent Kanaab ist ein Energiebündel, ehrgeizig und fröhlich, zupackend und wild entschlossen, ihre Zukunft selbstständig zu meistern. Außerdem ist die 28-Jährige aus Ghana das leuchtende Vorbild für 26 Jugendliche und Heranwachsende, die wie sie seit zehn Jahren vom Eifeler Förderverein „Teepalig Waisenkinder Ghana“ unterstützt werden. Die Vorsitzende Isabell Hayer-Iliasu (39), ihre Stellvertreterin Heike Corsi und RZ-Mitarbeiterin Brigitte Meier sind zum wiederholten Mal nach Ghana gereist, um mit den Kindern, ihren Angehörigen und Betreuern am Fuß der Tongo Hills bei Bolgatanga (Upper East Region) den zehnten Geburtstag des Vereins zu feiern. Zwischen Trommeltänzen und Liedern schart Millicent die Jugendlichen um sich und ermahnt sie wort- und gestenreich, die Chance, die ihnen geboten wird, nicht in den Sand zu setzen: „Gott hat euch diese Chance geschenkt. Aber ihr müsst selbst aufstehen, lernen und arbeiten.“

Brigitte Meier Lesezeit: 4 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net