Plus
Ulmen

„Der kleine Lord“: Musikverein Ulmen/Daun gedenkt seines Ehrendirigenten

Von Kevin Rühle
Im Ulmener Rathaus probt die Orchestergemeinschaft der Musikvereine Daun und Ulmen für das Konzert am 3. Advent.
Im Ulmener Rathaus probt die Orchestergemeinschaft der Musikvereine Daun und Ulmen für das Konzert am 3. Advent. Foto: Kevin Ruehle
Lesezeit: 3 Minuten

Es sind zwei besondere Konzerte, auf die sich die Orchestergemeinschaft der Musikvereine Daun und Ulmen momentan vorbereiten. „In memoriam Klaus Mohr“ steht auf der Partitur des letzten Musikstücks des Programms – in Erinnerung an den Mann, der das Orchester in Ulmen 32 Jahre lang dirigierte. Der gewählte Titel selbst – „Der kleine Lord“ – wird eine Uraufführung. Denn zu diesem Anlass hat der Verein ein Arrangement für das Blasorchester in Auftrag gegeben.

Klaus Mohr, verstorben im März 2020, war von 1977 bis 2009 Dirigent des Musikvereins Ulmen, engagierte sich in der Lokalpolitik und „hat es mit Engelsgeduld und Ruhe geschafft, den Verein zu führen“, sagt Daniela Saxler, die selbst Querflöte im Orchester spielt. Sein Lieblingsinstrument war die Posaune, die er auch nach ...