Archivierter Artikel vom 28.05.2020, 17:50 Uhr
Valwig

Der Apollofalter ist vom Aussterben bedroht: Experten geben düstere Prognose ab

Droht der Mosel der Verlust eines ihrer Aushängeschilder? Nach Auskunft von Experten ist der Apollofalter akut vom Aussterben bedroht. Wie in einer Abwärtsspirale scheint sich der farbenprächtige Falter seit 2011 zu bewegen. Von ehemals zwischen 1000 und 1500 Exemplaren ist nur eine Population in einer Größenordnung zwischen 100 und 200 Exemplaren übrig geblieben. „Die Indizien für ein Weiterbestehen sind schlecht, es sieht sogar katastrophal aus“, sagt Dr. Detlef Mader, ein Schmetterlingskundler, der sich seit Jahrzehnten mit diesem Ritterfalter wissenschaftlich beschäftigt.

Thomas Brost Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net