Archivierter Artikel vom 28.12.2017, 16:26 Uhr

Das ist in den vergangenen Jahren zum Thema gesagt worden

Mehrfach hat die RZ über den alten Pfarrhof geschrieben, der zur Problemzone Landkerns verkommen ist.

  • Im Artikel vom 4. November 2003 sagte der Nachbar: „Es geht doch nicht, dass mein Besitz an Wert verliert, nur weil mein Nachbar sich nicht an die Vorschriften hält.“
  • Im Artikel vom 15. August 2006 über „den Aufreger-Hof von Landkern“ betont der Eigentümer: „Ich habe das Anwesen in der Absicht erworben, es zu sanieren und zu erhalten. Es geht halt langsam, Schritt für Schritt.“
  • Im Artikel vom 1. April 2010 sagt der Eigentümer zur Intention des Kaufes in den 80er-Jahren: „Dieses Geld habe ich vor 30 Jahren investiert, um das Haus vor dem Abriss zu bewahren.“ red