Archivierter Artikel vom 02.08.2019, 17:05 Uhr
Plus
Klotten

Das Erbe eines Dorffotografen: Klottener will Nachlass bewahren

Die Gegenstände in diesem Raum und auch das Gebäude selbst stammen aus einer anderen Zeit. Die Wände und Decken bestehen aus Holz und Lehm, in Kisten stehen alte Chemikalien, der Zweck der Geräte erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Eine Schublade mit Dutzenden Kleinbildfilmen führt auf die richtige Spur. Denn im Zehnthaus in Klotten hat Hans-Peter Seibold das fotografische Erbe von Johann Boos aufgebaut – eines verstorbenen Fotografen, der im Dorf unter dem Namen „Bubibo“ oder „Bubi“ bekannt ist.

Von Kevin Rühle Lesezeit: 3 Minuten