Archivierter Artikel vom 20.05.2013, 17:33 Uhr
Plus
Cochem-Zell

Dank Telearbeit mehr Leute ans Land binden

Die Kreisverwaltung Cochem-Zell macht es vor: Zehn Prozent ihrer Mitarbeiter arbeitet zumindest zeitweise von zu Hause, von einem Telearbeitsplatz aus. Mehr Arbeitnehmer und Arbeitgeber in der Privatwirtschaft will der Kreis jetzt ermuntern, Heimarbeitsplätze einzurichten. Gefördert wird dies aus einem Topf des Bundes mit maximal 500 Euro. Experten und zwei Home-Office-Nutzer gaben jetzt Interessierten auf einem Podium bereitwillig Auskunft.

Lesezeit: 2 Minuten