Archivierter Artikel vom 09.05.2018, 09:07 Uhr
Plus
Greimersburg

Dana Lenz ist nie ohne Zeichenstift unterwegs

Kunstpädagogen sind sich einig: Gesichter sind die bevorzugten Motive junger Zeichner, Maler oder Fotografen im Teenageralter. Auch die Mappe, die Dana Lenz aus Greimersburg der Fachjury zum rheinland-pfälzischen Jugendkunstpreis vorgelegt hat, enthält vorwiegend Porträtzeichnungen. Die 14-jährige Schülerin des Cochemer Gymnasiums hat mit elf weiteren Jugendlichen die begehrte Auszeichnung gewonnen, die sie im Landesmuseum Mainz entgegengenommen hat.

Von Brigitte Meier Lesezeit: 2 Minuten