Archivierter Artikel vom 16.08.2017, 17:26 Uhr

Cunner Lied

Erste Strophe: An der Mosel in Cochem, da wächst goldner Wein. Hier beim Winzer, da kannst du des Lebens dich freun. Er schenkt ein dir ein Tröpfchen wie nirgends so gut. Es macht dich heiter, es macht dich lustig, es geht dir direkt ins Blut. Tralalalalala.

Zweite Strophe: Moseltal, meine Heimat, ein Gottesgeschenk. Mit dem Glas in der Hand des fleißigen Winzers gedenk. Er schenkt ein dir ein Tröpfchen fürwahr meiner Seel‘. Es macht dich heiter, es macht dich lustig, es macht dich allweil fidel. Tralalalalala, heißa juchhe.