Plus
Cochem-Zell

Cochem-Zeller Winzer schneiden hervorragend ab: Spitzenqualität aus schwierigem Jahr

Das Weinjahr 2022 wird an der Mosel nach derzeitigem Stand als eines der trockensten in die Annalen eingehen. Das Ausbleiben von Regen bereitet den Winzerinnen und Winzern in der Region Sorgen in Hinblick auf die Ernte. Ganz anders sah es vor einem Jahr aus. 2021 gab es von Frühjahr bis in den Herbst ein Übermaß an Niederschlag und viel Arbeit bei der Bekämpfung von Pilzkrankheiten. Der hohe Arbeitsaufwand für den Weinjahrgang 2021 hat sich aber gelohnt, wie ein Qualitätstest des Moselwein-Vereins nun zeigte.

Von Redaktion Lesezeit: 2 Minuten