Archivierter Artikel vom 06.12.2021, 06:00 Uhr
Plus
Kail/Pommern

Cochem-Zeller helfen Kollegen: Dank Gin fließen 50 000 Euro an die Ahr

Für Schecks in Höhe von jeweils 25.000 Euro kommen Gereon Haumann, Präsident des rheinlandpfälzischen Hotel- und Gaststättenverbandes, und Dr. Carl von Schubert, Vorsitzender des VDP Mosel-Saar-Ruwer, besonders gerne nach Kail in die Eifel. Das Geld ist für die jeweiligen Spendenfonds bestimmt, die Dehoga und VDP nach der Flutkatastrophe im Sommer für das Gastgewerbe sowie die Winzer an der Ahr aufgelegt hatten. Erwirtschaftet haben diesen Betrag zwei Cochem-Zeller Unternehmen: die Brennerei Vallendar sowie das Gasthaus „Onkel Otto“ aus Pommern – mit einem kostba(h)ren Getränk.

Von Kevin Rühle Lesezeit: 3 Minuten