Archivierter Artikel vom 07.07.2017, 18:00 Uhr
Plus
Cochem

Cochems Rittersaal ist für „King Arthur“ bestens gerüstet

Stimmiger geht's nimmer: Henry Purcells Barockoper „King Arthur“ führen ein Streicher- und Bläserensemble, ein Cembalist sowie 13 Sängerinnen und Sänger am Sonntag, 9. Juli, von 18 Uhr an (Einlass: 17 Uhr) im Rittersaal der Reichsburg Cochem auf. Der Kartenverkauf ist „sehr, sehr gut gelaufen“, sagt Stadtbürgermeister Wolfgang Lambertz. Vokalkünstler wie Musiker freuen sich riesig darauf, das vor Ritterromantik und Mythen strotzende Werk an so einem Ort anzustimmen, unterstreicht der aus Mittelstrimmig stammende Bassbariton Thilo Dahlmann. Und er schließt sich selbst mit ein.

Lesezeit: 2 Minuten